Land.­Zuhause.­Zukunft

Wir fördern innovative und zukunftsfähige Ansätze für die Integration und Teilhabe von Neuzuwanderern in ländlichen Räumen.

Über das Programm

Mit dem Programm „Land.Zuhause.Zukunft – Integration und Teilhabe von Neuzuwanderern in ländlichen Räumen“ unterstützen die Robert Bosch Stiftung (RBSG) und die Universität Hildesheim (SUH) Landkreise mit ihren vielfältigen Akteur:innen dabei, innovative und zukunftsfähige Ansätze für die Integration und Teilhabe von Neuzuwanderern in ländlichen Räumen weiterzuentwickeln. Das Programm ermöglicht einen systematischen Wissensaustausch bei regelmäßigen – auch virtuellen – Vernetzungstreffen. Zudem entwickeln die RBSG und die SUH Handlungsempfehlungen für Politik und Praxis und unterstützen ländliche Kommunen dabei, ihre Bedarfe an politische Entscheidungsträger:innen zu kommunizieren.

Derzeit werden zehn Landkreise mit ihren individuellen Vorhaben durch einen Beratungsprozess unterstützt: Landkreis Bernkastel-Wittlich, Landkreis Börde, Burgenlandkreis, Landkreis Dahme-Spreewald, Enzkreis, Landkreis Karlsruhe, Landkreis Oldenburg, Schwalm-Eder-Kreis, Landkreis Uckermark, Landkreis Weilheim-Schongau. Zur Vorstellung der Landkreise gelangen Sie hier.

Schlaglicht

Kommentar | Mehr Business ins Engagement!

Komplexe gesellschaftliche Herausforderungen brauchen keine einfachen Antworten, sie benötigen integriertes Handeln mit Blick auf systemische Zusammenhänge. Dies bedeutet für Organisationen bspw., dass sie ihre Strategie auf wirkungsorientierte Ziele ausrichten und dabei die eingesetzten Ressourcen (Zeit, Kapital etc.) mit den erreichten Wirkungen in Bezug setzen müssen (sog. Performance Management). Dieser aus der Wirtschaft stammende Ansatz kann… Artikel ansehen

Veranstaltungen

Konferenz am 9. September 2021 in einem virtuellen Format

Zur Veröffentlichung der Kurz-Expertise „Mitmachen, Mitgestalten, Mitbestimmen?! Kommunale Beteiligung von Zugewanderten in ländlichen Räumen“ fand am 9. September 2021 eine Diskussionsveranstaltung mit kommunalen Verteter:innen statt, die Potenziale und Hürden von Beteiligungsstrukturen beleuchtete.

Qualitätszirkel am 16. Juni 2021 in einem virtuellen Format

Am 16. Juni 2021 fand die konstituierende Sitzung des Forums Integrationspolitik in ländlichen Räumen mit 24 Gründungsmitgliedern statt. Das I>Forum soll künftig Vertreter:innen ländlich geprägter Landkreise als Plattform für den Erfahrungs- und Wissensaustausch in den Bereichen Integrationsarbeit und -politik dienen.

Vernetzungsveranstaltung am 23. März 2021 in einem virtuellen Format

Am 23. März 2021 im Rahmen der vierten Vernetzungsveranstaltung von Land.Zuhause.Zukunft diskutierten die Programmteilnehmenden intensiv an virtuellen Thementischen – und belebten damit aktiv den Vernetzungsgedanken des Programms auch über die Veranstaltung hinaus.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Johanna Caroline Günther

Programmmanagerin von Land.Zuhause.Zukunft | Mitarbeiterin der Forschungsgruppe Migrationspolitik

05121 883-10774

Julia Lisa Gramsch

Programmmanagerin von Land.Zuhause.Zukunft | Mitarbeiterin der Forschungsgruppe Migrationspolitik

05121 883-10788